Centroklinik - Einfach besser sehen
Centro Klinik / Aktuelles

Interview mit Tauchtrainerin Karina Slotty

Sehen unter Wasser - Interview mit Tauchtrainerin zur Messe Boot


Auf der Wassersportmesse BOOT in Düsseldorf trafen wir in der Tauchsporthalle auf Karina Slotty. Unter Wasser zeigt sie auf dem BOOT-Plakat das „Okay“ Zeichen. Über Wasser erklärt sie, worauf es beim Tauchen neben der Tauchphysik und Ausrüstung ankommt. Als Tauchtrainerin bildet Karina Slotty angehende Taucher aus. Das Sporttauchen hat seine eigenen Regeln in der Unterwasserwelt. Um die Schönheit der Unterwasserwelt genießen und wieder sicher auftauchen zu können, bedarf es eines guten Sehvermögens. Wir haben Karina Slotty zu den Sehanforderungen von Tauchern befragt.

 

Frau Slotty, wie wichtig ist gutes Sehen unter Wasser?

Für Taucher ist gutes Sehen ein sehr wichtiger Sicherheitspunkt. Unter Wasser können Taucher neben offensichtlichen Gefahrenstellen auch gefährlichen Hindernissen wie z.B. Fischernetze oder getarnte Giftfische begegnen. Der Tauchpartner könnte ohne gute Sehqualität nicht erkannt werden und somit eine wichtige Kommunikation unter Wasser unmöglich machen. Nicht zu vergessen ist das nötige Ablesen der Instrumente und der Dekompressionstabelle. Aber auch über Wasser müssen Taucher z.B. das Tauchboot in Entfernung erkennen können. Sehr beliebt ist auch die  Makrofotografie unter Wasser. Für ein gutes Foto von feinsten Details braucht es gute Augen.

 

Wie behelfen sich Ihre Tauchschüler bei Fehlsichtigkeiten?

Das ist individuell verschieden. Meine Schüler nutzen unterschiedliche Korrekturmöglichkeiten. Beispielsweise werden optische Korrekturmasken genutzt, die jedoch hochpreisig sein können. Oder es werden optische Gläser auf die Innenseite der Tauchmaske geklebt. Hier haben mir Schüler von Problemen durch die Ablösung der Klebefolie berichtet. Andere Schüler benutzen ihre Kontaktlinsen in der Tauchmaske. Einige Schüler kommen mit Kontaktlinsen gut klar, andere haben Probleme beim Ausblasen der Tauchmaske. Schlechtes Sehen schafft Unsicherheit unter Wasser und birgt ein Risiko. Tauchschüler, die auch über Wasser keine Brille oder Kontaktlinsen brauchen, haben einen klaren Sicherheitsvorteil beim Tauchen.

 

Vielen Dank für Ihre Einschätzung, Frau Slotty. Sehen wir uns auf der BOOT im nächsten Jahr?

Ja, in der Tauchsporthalle. Über und unter Wasser.

 

Centro Klinik

Der Tauchsport ist in jedem Alter gleichermaßen beliebt. Viele der LASIK- und Multifokallinsenpatienten der Centro Klinik sind Sporttaucher. Wir empfehlen nach der Femto-LASIK Behandlung oder Implantation von Multifokallinsen vier Wochen ohne große Anstrengung über Wasser zu bleiben. Danach können Sie wieder abtauchen und die Unterwasserwelt genießen.