Centroklinik - Einfach besser sehen
Centro Klinik / Aktuelles

... ganz schön kalt draußen

Der Herbst ist da und schon beschlagen die Brillengläser wieder. Kommt Ihnen das bekannt vor? Das kann nerven, vor allem wenn man die Brille absetzen muss und ohne Brille unscharf sieht.
Entscheiden Sie selbst, was Sie sehen wollen.

Falls Sie sich keine Gedanken mehr über Brillen oder herkömmliche Kontaktlinsen machen möchten, dann könnten ICL für Sie interessant sein. Nie gehört?

Die EVO Visian ICL ist eine hauchdünne implantierbare Collamer Linse. In den letzten 20 Jahren wurden weltweit bereits über 750.000 ICL implantiert. Mit dieser Behandlung können eine niedrige bis hohe Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung korrigiert werden. Auch bei dünner Hornhaut.

Das Verfahren der ICL Linse hat große Vorteile. Es ist dauerhaft, aber auch reversibel. Das bedeutet, dass die ICL ein Leben lang im Auge verbleiben oder bei Bedarf wieder entfernt werden kann. Im Gegensatz zum Augenlaserverfahren bleibt die Hornhaut bei ICL Linsen unberührt. Sie wird zwischen der natürlichen Linse und der Iris (Regenbogenhaut) platziert, ist weder spürbar noch sichtbar.

Im Oktober 2017 fand das EVO Visian ICL Anwendertreffen in Hamburg statt. Der interessante Erfahrungsaustausch wurde in einem kleinen Video festgehalten. Im Film werden Sie auch unseren Augenarzt, Dr. Jan Daniel, bei der Podiumsdiskussion und im Interview antreffen.

https://www.facebook.com/EVOVisianICLDeutschland/videos/1486027978146626/

Weitere Informationen:

EVO Visian ICL zur Korrektur von hoher Kurz- und Weitsichtigkeit

EVO Visian ICL toric Linse  bei Hornhautverkümmung

Fragen zur ICL

ICL Linse / Phake Linse Übersicht