Centroklinik - Einfach besser sehen
Centro Klinik / Home / Team / Georg Lücker

Anästhesie


Die in der Centro Klinik durchgeführten Betäubungsverfahren, Lokalanästhesie und Vollnarkose, werden entsprechend den aktuellen und anerkannten Qualitätsstandards nach den Richtlinien des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten e.V. durchgeführt. Diese beinhalten höchste Sicherheitsvorkehrungen zur schmerzfreien Zufriedenheit. Risikominimierung und größte Patientenzufriedenheit sind hierbei oberstes Gebot für die Anästhesisten.

Vor, während und nach dem Eingriff werden unsere Patienten von den Fachärzten für Anästhesie, Herr Georg Lücker und Frau Dr. med. Kristina Walz, und ihrem Anästhesieteam betreut. Der Leiter der Anästhesieabteilung, Herr Georg Lücker, hat sich, wie auch seine Kollegin, Dr. med. Kristina Walz, seit über 15 Jahren auf Betäubungsverfahren bei Augenoperationen spezialisiert. Bei den Betäubungsverfahren haben eine höchstmögliche Schmerzfreiheit während des Eingriffs und eine größtmögliche Patientensicherheit oberste Priorität.

Das Anästhesiegespräch

Vor der Operation führen unsere Fachärzte für Anästhesie, Herr Georg Lücker oder Frau Dr. med. Kristina Walz, ein separates und ausführliches Gespräch mit den Patienten. Die Beurteilung der Narkosefähigkeit und des Narkoserisikos erfolgt anhand der Krankengeschichte (Anamnese) unter Berücksichtigung der Hausarztbefunde und einer körperlichen Untersuchung. In Abstimmung mit den Augenchirurgen wird eine geeignete Narkoseart angeboten, die in einem umfangreichen Aufklärungsgespräch erläutert wird. Die Eingriffe erfolgen überwiegend in örtlicher Betäubung. Bei medizinischer Notwendigkeit kann eine Vollnarkose durchgeführt werden.

Bei bestehenden Vorerkrankungen bespricht Herr Lücker die weitere Einnahme und Dosierung von Medikamenten vor der Operation. Dies betrifft z.B. Tabletten mit gerinnungshemmender Wirkung, Medikamente gegen Bluthochdruck oder zur Blutzuckersenkung (Diabetes mellitus). Sollten Sie im Anschluss des Gesprächs noch Fragen haben, können Sie Herrn Lücker oder Frau Dr. med. Walz gerne anrufen.

Lokalanästhesie

Die örtliche Betäubung am Auge wird in der Regel während einer kurzen Schlafphase durchgeführt. Die notwendigen Medikamente werden hierzu über einen venösen Zugang am Arm gegeben. Die Kontrolle des Blutdrucks, der Herzfrequenz und Atmung erfolgt mit Hilfe modernster Überwachungsinstrumente. Die Patienten der Centro Klinik werden durchgehend von Herrn Lücker oder Frau Dr. med. Walz und dem Anästhesieteam betreut. Nach dem Eingriff folgt eine routinemäßige Überwachung und schon bald wird Ihnen eine kleine Stärkung für das leibliche Wohl angeboten.

Vollnarkose

Bei medizinischer Notwendigkeit oder auf Wunsch kann in Ausnahmefällen und in Abstimmung mit dem Operateur eine Vollnarkose durchgeführt werden. Die Schmerzempfindung und das Bewusstsein werden bei einer Vollnarkose aufgehoben. Die Beatmung erfolgt über eine Kehlkopfmaske (Larynxmaske). Während der Narkose überwachen modernste Narkosegeräte engmaschig die aktuellen Werte hinsichtlich Narkosetiefe, Blutdruck, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung. Die Vollnarkose verläuft gleichsam wie die örtliche Betäubung bei höchstmöglichem Komfort und Sicherheitsbewusstsein.

Mehr Informationen durch Narkosespezialisten

Unsere Fachärzte für Anästhesie, Herr Georg Lücker und Frau Dr. med. Kristina Walz, stehen Ihnen für Fragen zur anästhesiologischen Betreuung und der Narkosemöglichkeiten gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.